Home » Inhalte

Mystik & Legenden

Mythos

Jede Legende basiert auf einer Tatsache und jeder Mythos hat seinen Ursprung in der Wahrheit. Ein spitzartiger Hund, dessen eigene Rasse schon lang als ausgestorben galt, wurde wieder entdeckt! Der Chinese Foo-Dog oder heiliger Hund von Sinkiang, auch bekannt als der chinesische Jagdhund Choo, chinese Temple Forest Dog, chinese T´ien Kou (chinesischer himmlischer Hund), chinese Lung-Kou (chinesischer Drachenhund) oder chinese lion-dog.

Der chinesische Foo-Dog ist das Maskottchen der Tongs, denn sie glaubten, daß er sehr viel Glück bringt. Die Tongs, eine chinesische Vereinigung (übrigens die geheimste und älteste der Welt) züchteten diese Hunde und hielten sie als Symbol ihrer Organisation.

Jeder von uns hat gewiss schon mal die mystischen Drachen oder löwenähnlichen Skulpturen vor asiatischen Restaurants gesehn. Hierbei handelt es sich um den chinese foo-dog. Er wurde von Mönchen als Wächter des Tempels gehalten und bekam den Titel Buddahs Wachhund verliehen. Sehr oft sieht man auch unter einer Pfote oder im Rachen der Skulpturen eine Perle. Diese Perlen symbolisieren die Weisheit und die Unsterblichkeit. Die Foo-Dog Statuen sind Symbol für Schicksal, Glück und Weisheit.

 

foo-dog statue

 

In vielen asiatischen Ländern glaubt man, dass, stellt man ein Foo-Fog-Paar links und rechts neben den Eingang des Hauses, das Eintreten des Bösen vermieden wird und ein Gast somit immer gut gelaunt und gesund das Haus betritt.

 

1300 n.Christus

Die Geschichte besagt dass 1300 n.Chr. Ghengis Khan in Nordchina (Mongolei) einfiel und tausende über tausende friedliebende Menschen nieder gemetzelt hat. Die Seelen der unschuldigen Opfer waren gefangen zwischen Himmel und Erde. Falls solche reine Seele einen Foo berührt hat, färbte sich das Fell an dieser Stelle weiss. Darum glaubt man heutzutage immer noch in China, wenn man zum Neujahrsfest einen Foo mit weissen Farbanteil berührt, dass man ein friedvolles und gesegnetes Jahr haben wird.

 

 

Publiziert am: Sonntag, 27. Februar 2005 (10358 mal gelesen)
Copyright © by http://www.foo-dog.de

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]